Ein schöner Körper und innere Werte.

Formal eher schüchtern, integriert sich corpus-c unaufdringlich in jede Bürosituation. Durch viele verschiedene Breiten, Höhen und Verschlussarten beeindruckt die Serie mit inneren Werten und Variantenreichtum. Und je nach Wahl der Oberfläche, kann es vom stillen Betrachter am Rande bis zum auffälligen Mittelpunkt der Runde alle Rollen einnehmen, die Sie ihm zuweisen.


Klar. Kompatibel. Kompakt.

Die kompakte Korpusbauweise, gleiche Materialstärken und eine formschlüssige Verbindung mit Industriefuge geben dem Schrank, dessen Ober- und Unterböden zwischen den Seiten liegen, ein geradliniges, formal zurückhaltendes Erscheinungsbild.

Als modulares Schrank- und Regalsystem kann corpus-c in vielfältiger Weise ausgebaut werden. Die Elemente können nach einem festen Höhenraster mit gleichem Fugenbild horizontal und vertikal kombiniert werden.


Platten auflegen. Kein Problem für planmöbel.

Der individuelle Gestaltungsspielraum eines Möbels ist selten so groß wie bei corpus-c.

Optionale Abdeckböden in unterschiedlichen Farben und Materialien sind jederzeit adaptierbar und wieder austauschbar.

Vorsatzrückwände können an freistehenden Schränken akustische Funktionen übernehmen oder als Pinnwand dienen und sind in vielen Melamin- oder Furnierausführungen oder aber auch stoffbespannt lieferbar.


Alles in der Schwebe.

Gerade in kleinen Büros ist Platzsparen angesagt. Schiebe- und Schwebetüren helfen dabei, denn sie beanspruchen beim Öffnen keinen wertvollen Raum.

Beim Schwebetürenschrank verschließen vor dem Korpus laufenden Schwebetüren partielle Schrankbereiche und bieten durch den Wechsel von „offen“ zu „geschlossen“ individuelle Gestaltungsvarianten.

Schrankelemente mit einer Ordnerhöhe lassen sich wandhängend montieren.


Fürs Leben und Arbeiten.

Das Regalsystem erweitert die Anwendungsmöglichkeiten der corpus-c Produktlinie.

Im Maßraster auf die Schränke abgestimmt und in der Materialvielfalt identisch, können sie problemlos miteinander kombiniert werden.

Mit unterschiedlichen Oberflächen, von Echtholzfurnier bis hin zu Hochglanzoberflächen und partiell einsetzbaren Schwebetüren in vielen Größen, ist das Regal auch für den Wohnbereich besonders geeignet.


An der Oberfläche.

Furnier, Melamin, Lack, Metall und Stoff – nicht nur oberflächlich betrachtet, haben Sie nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, die Modelle von planmöbel zu gestalten und miteinander zu kombinieren.
Hier eine kleine Auswahl – weitere Oberflächen auf Anfrage.